Keltische Triskele - Symbol für Geburt, Leben und Tod - Symbol für Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft - Rückführungen

Wer War Ich Früher ?        Rückführung in frühere Leben
 
WWIF - Spirituelle Rückführungsbegleitung nach der nicht-hypnotischen Time-Lapping-Methode von Bryan Jameison
Weiterentwickelt und zertifiziert von Dr. Jan Erik Sigdell - Clearingsarbeit - Transkommunikation

Jürgen Caspari   _
Schulstraße 6a   _
35789 Weilmünster-Langenbach   _
phone (06472) 911018   _

 

 

 
Startseite Regressionsbegleitung
Startseite
Reinkarnation
Reinkarnation Karma
Indizien für Reinkarnation und Karma
Indizien / Beweise
Indizien für Reinkarnation und Karma
Kritiken Anderer

Rückführungen
Rückführungen
Nutzen und Wirksamkeit
Nutzen
Über mich als Rückführungsbegleiter
Über mich

Empfehlenswerte Literatur über Rückführungen und Reinkarnation
Literatur
Links zu empfehlenswerten Seiten
Links




Impressum
Impressum
Kontakt und Anfrageformular für Regressionen
Datenschutz

In Zusammenarbeit mit ARE
AG Reinkarnationsforschung
Indizien- und Feldforschung
 

 

 
Reinkarnation im Christentum - Glaube an Reinkarnation ist christlich
 
Bereits im frühen Christentum, in der Zeit Jesus Christus, war das Thema Reinkarnation wichtiger Bestandteil der christlichen Lehren. Origenes von Alexandria (185 - 254 n.Chr. ) hatte Kenntnis sämtlicher Originaldokumente des frühen Christentums, verstand neben Griechisch auch Hebräisch und Aramäisch, die Sprache Jesus Christus und verfasste insgesamt über 2000 Schriften, darunter auch viele, die sich mit Reinkarnation und Karma auseinandersetzten. Seine Lehren und Überlieferungen blieben trotz Verbannung und Vernichtung vieler Schriften beim großen Brand der Bibliothek in Alexandria weiter bestehen. Doch warum hat man die Reinkarnationsidee aus dem “kirchlichen Glauben” (christlich ist etwas anderes) verbannen wollen? Bereits beim Konzil von Nicäa (325 n.Chr.) war der Gedanke ein Dorn im Auge. Der machthungrige, blutrünstige Kaiser Konstantin wollte die Kirche zum Werkzeug seiner Macht haben. Er führte Kriege und brauchte Soldaten. Wenn der Soldat weiß, dass er wieder geboren wird, und das vielleicht sogar auf der anderen Seite der Front, ist er nicht gut als Soldat brauchbar. Die damaligen Herren Staatsoberhäupter und Handlanger der Kirchen gingen nicht gerade zimperlich mit dem Volk um, gemäß Reinkarnationsidee und Karma hätten sie (irgendwann) für ihre Greueltaten büßen müssen, so wie schon Jesus Christus lehrte: “Was der Mensch sät das wird er ernten”. Auch einer der Gründe, warum Theodora, die damalige herrschsüchtige Frau des Kaisers Justitian, ein paar Jahrhunderte später alles daran setzte, um diese Lehren gänzlich aus dem christlichen Bewusstsein zu entfernen. Sie wollte außerdem als Kaisergemahlin als unsterbliche “Göttin” in die Geschichtsbücher eingehen. Das widerspricht jedoch dem Reinkarnationsgedanken in allen Punkten. Was dann folgte, dürfte sogar gänzlich illegal gewesen sein. Zunächst 543, letztendlich beim Konzil von Konstantinopel im Jahr 553, an dem Papst Vigilius nicht teilnahm (obwohl in Konstantinopel anwesend) und zu dem nur einige wenige “kaisertreue” Priester erschienen, beschloss man im Sinne von Kaiser Justitian den Reinkarnationsglauben aus den Christlichen Lehren komplett zu verbannen. Selbst das gelang nicht wie gewünscht, denn die Reinkarnationsidee im Christentum hielt sich bis zu den Katharern, die im 13. Jahrhundert von der Kirche in einem unglaublichen Völkermord (Holocaust) bestialisch ausgerottet wurden. Glücklicherweise können sich die Menschen heutzutage selbst informieren, sie können lesen, dürfen frei denken. Die Kirchen haben an Macht und Einfluss verloren, Skandale gelangen an die Öffentlichkeit, Menschen treten massenhaft aus. Eine große Chance wäre die Rückkehr zu den urchristlichen Lehren, u.a. zur Reinkarnationsidee.

Empfehlenswerte, lesenswerte und weiterführende Informationen hierzu:
www.christian-reincarnation.com/Referat.htm (Geschichte des Reinkarnationsglaubens im Christentum)
www.christian-reincarnation.com/German/Visionen.htm   (Die christliche Reinkarnationslehre)
www.christian-reincarnation.com/Sokaren/_986OrigenesD.htm   (Origenes und Reinkarnationsgedanke)
http://theologe.de/theologe2.htm (Reinkarnation, Urwissen der Menschheit und urchristlicher Glaube)
www.christian-reincarnation.com/GehGesch.htm (Geheime Geschichte des Christentums)
www.bhakti-yoga.ch/FACTS/ReinkFrChr.html (Reinkarnation im frühen Christentum)
http://hpd.de/node/2110 (Konstantin, der Ahnherr Europas - Fakten zum ersten “christlichen” Kaiser)
www.zeitenschrift.com/magazin/09101-reinkarnation.ihtml (Die größte Lüge der Kirche)




 


Themen-Links:

Was ist Reinkarnation?
Startseite Regressionsbegleitung
Reinkarnation im Christentum
Reinkarnation in der Bibel
Reinkarnation in alten Kulturen
Reinkarnation im Judentum und Islam
Reinkarnation in asiatischen Kulturen

Was ist Karma?
Christliche Grundlagen von Karma
Karma löst das Theodizee-Problem

Die Macht des Unterbewusstseins
Gibt es ein Jenseits?

  

Wahre Religion ist gebaut auf das Wahre, das Gute in der Menschennatur,
nicht auf der Sünde Morast.
(Ludwig Feuerbach, 1804-1872)

 

 

 

 




programmed and designed by Caspari 2010
Eventservice, Webservice, Musikservice und Marketing