Keltische Triskele - Symbol für Geburt, Leben und Tod - Symbol für Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft - Rückführungen

Wer War Ich Früher ?        Rückführung in frühere Leben
 
WWIF - Spirituelle Rückführungsbegleitung nach der nicht-hypnotischen Time-Lapping-Methode von Bryan Jameison
Weiterentwickelt und zertifiziert von Dr. Jan Erik Sigdell - Clearingsarbeit - Transkommunikation

Jürgen Caspari   _
Schulstraße 6a   _
35789 Weilmünster-Langenbach   _
phone (06472) 911018   _

 

 

 
Startseite Regressionsbegleitung
Startseite
Reinkarnation
Reinkarnation Karma
Indizien für Reinkarnation und Karma
Indizien / Beweise
Indizien für Reinkarnation und Karma
Kritiken Anderer

Rückführungen
Rückführungen
Nutzen und Wirksamkeit
Nutzen
Über mich als Rückführungsbegleiter
Über mich

Rückführungen Gästebuch
Gästebuch
Regressions-Forum
Forum
Empfehlenswerte Literatur über Rückführungen und Reinkarnation
Literatur
Links zu empfehlenswerten Seiten
Links

Preise für Rückführungen und Anfahrt
Preise & Anfahrt
Kontakt und Anfrageformular für Regressionen
Kontakt & Anfrage


Impressum
Impressum
Kontakt und Anfrageformular für Regressionen
Datenschutz

In Zusammenarbeit mit ARE
AG Reinkarnationsforschung
Indizien- und Feldforschung
 

 

 
Rückführungen - Regressionen
 
Es gibt eine große Menge von Indizien dafür, dass wir tatsächlich reinkarnieren. Ein Großteil der Indizien stammt aus Rückführungen in hypothetische frühere Leben. Es gibt verschiedene Erklärungsmöglichkeiten für das, was Menschen in Rückführungen erleben. Eine ist, natürlich, die Reinkarnation. Manche Erlebnisse könnten auch als symbolisch oder kryptomnetisch erklärt werden, aber sicher nicht alle! Heutzutage wird eine Rückführung fast ausschließlich ohne Hypnose durchgeführt. Es spielt auch keine Rolle, ob jemand an Reinkarnation glaubt oder nicht. Religion, politische und materialistische Einstellungen spielen ebenso wenig eine Rolle.

Voraussetzung für eine Rückführung ist natürlich zuerst ein Kennenlernen des Menschen (Klienten) und idealerweise seiner Problematiken oder Fragestellungen. Die eigentliche Rückführung wird dann in leichter Trance in die frühe Kindheit, in die eigenen Geburt, in die Zeit im Mutterleib, oder auch in frühere Leben oder sogar ins Jenseits, in die Zeit zwischen den irdischen Leben führen. Hierbei werden wichtige, im Unterbewusstsein vorhandene Informationen über eine scheinbar “vergessene” Vergangenheit abgerufen und (meist) mit allen fünf Sinnen wieder erlebt. Die von mir angewandte Time-Lapping-Methode erlaubt einerseits, frühere Leben realistisch, emotional und unbeeinflussbar mit allen Sinnen zu erleben, andererseits gibt sie dem Klienten die Gewissheit und Sicherheit, daß er sich im Hier und Jetzt befindet. Dinge die während einer Rückführung im Hier und Jetzt geschehen (Geräusche, vorbeifahrende Autos) werden quasi parallel wahrgenommen.

Im Vordergrund einer Rückführung steht der Erfolg bei der Behandlung von Problemen, die den Klienten im heutigen Leben (bewusst oder auch unbewusst) belasten. Es ist meistens so, daß man bei seiner ersten Rückführung in ein (früheres) Leben gelangt, das irgendwie mit einer heutigen Problematik zu tun hat. Die Seele (vll. auch das Unbewusste Ich) scheint die Chance zu erkennen und wahrnehmen zu wollen, daß ihr in Bezug darauf geholfen werden kann. Wir gehen diese Chance selbstverständlich an und schauen uns an, was uns gezeigt wird. Mithilfe spezieller Symboldramen und imaginären Methodiken (wie auch in der Katathym Imaginativen Psychotherapie) werden wir negative Erlebnisse (die oftmals Auslöser für heutige Probleme sind) erkennen, erleben und auflösen. Mit der Lösung eines damaligen Problems verschwindet oftmals auch ein heutiges Problem. Natürlich werden in einer Rückführung auch sehr viele positive und schöne Stationen eines früheren Lebens gezeigt.

Weiterer Bestandteil der Rückführung ist “Heilung durch Versöhnung” mithilfe der Lichtkreismethode, insbesondere dabei auch Seelenkontakte zu Lebenden oder/und Verstorbenen und, falls nötig, Clearingsarbeit (Befreiung von umgebenden Seelen oder Wesenheiten).

Ein weiterer Aspekt ist die Indizienforschung. Ich arbeite mit einer Deutschen Forschungsstelle zusammen. Hier geht es um die Nachforschung und Verifizierung verschiedener spezifischer Daten (Ort, Jahr, Personenname, Beruf usw...), die wir bei einer Rückführung erhalten.
 


 

Ich freue mich über eine Empfehlung dieser o.g. Informationen per Klick auf den Schalter:

Ich nehme Datenschutz dabei sehr ernst. Näheres beim Klick auf den “i”-Button oder hier



Ich halte mich an die von Jan Erik Sigdell skizzierten
ethischen und wissenschaftlichen Grundlagen für Rückführungstherapie
siehe hier: 
http://www.christian-reincarnation.com/BasisD.htm

Und lege Wert auf die Kennzeichen seriöser Rückführungstherapie
siehe hier: 
http://www.christian-reincarnation.com/SerRF.htm


 

 

 
Themen-Links:

Startseite Regressionsbegleitung
Rückführung - Was ist das?
Ablauf einer Rückführung
Lichtkreismethodik
Clearingsarbeit
FAQ - Häufig gestellte Fragen
Glossar / Begriffserklärungen

Nutzen


 

  








Über alles Geistige und Intellektuelle, über Philosophie und Theologie erhaben ist die Hilfsbereitschaft von Mensch zu Mensch, die Aufgabe, Bruder zu sein.
(Albert Schweitzer)

 

 

 




programmed and designed by Caspari 2010
Eventservice, Webservice, Musikservice und Marketing